Matomo - Web Analytics

Sprachlevel

Wir unterscheiden, je nach Zielgruppe der Leser*innen zwischen drei verschiedenen Sprachstufen oder Sprachlevel: A1, A2 und B1.
Nach der Übertragung des Textes in Leichte Sprache, erfolgt die Qualitätskontrolle nach dem TÜV-geprüften capito Qualitäts-Standard.

Welches Sprachniveau ist das Richtige?

Um festzustellen, welches Sprachniveau nach dem Europäischen Referenzrahmen für leicht verständliche Sprachen am geeignetsten ist, sind folgende Punkte wichtig.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit den Texten erreichen?

  • Sind es Menschen mit Lernschwierigkeiten?
  • Sind es Menschen mit kognitiven d.h. geistigen Einschränkungen?
  • Sind es Menschen, die nicht lange zur Schule gegangen sind?
  • Sind es Menschen mit geringen Deutschkenntnissen?

Das sind die Unterschiede beim Übersetzen

B1: Überschaubare Texte bei Verwendung klarer Standardsprache
Die Leser können die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
Sie können sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessensgebiete äußern.

A2: Kleine Texte, häufig verwendete Ausdrücke vertraute Themen
Die Leser können sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht.
Der Text enthält nicht zu viele Informationen, hat kurze Sätze mit bekannten Wörtern und Worttrennungen bei langen oder komplizierten Lautfolgen.

A1: kurze, klar strukturierte Texte
A1-Leser können Texte lesen, die nur wenige Informationen enthalten und in sehr kurzen Sätzen formuliert sind. Der Wortschatz enthält recht einfache, geläufige Wörter.
Es erfolgen sehr viel mehr Worttrennungen in A1. Die Inhalte werden oft mit Bildern unterstützt.
Dieses Sprachniveau ist für komplexere Texte nicht so sinnvoll, da die Ausdauer dieser Leser*innen sehr begrenzt ist.

Überprüfung der Verständlichkeit

Nachdem der Text in Leichte Sprache übertragen wurde, bieten wir die Möglichkeit durch moderierte Prüfgruppen aus den Zielgruppen, die Texte überprüfen zu lassen. Dies ist ein Qualitätskriterium von capito. Nur mit einer Prüfung durch eine Zielgruppe kann dass entsprechende Siegel für den Text vergeben werden.

Barrierefrei-Check Ihrer Internetseite

Wir prüfen Ihre Webseiten in Bezug auf Übersichtlichkeit und Verständlichkeit.

Dabei berücksichtigen wir folgende Punkte:

  • Struktur: Analyse der Menü‐Struktur & Menü‐Hierarchie in Bezug auf Übersichtlichkeit / Verständlichkeit
  • Kontrast: Kontrast Schrift ‐ Hintergrund
  • Texte: Lesbarkeit, Verständlichkeit
  • Links: Verständlichkeit, Alternativtext, Sichtbarkeit, Positionierung
  • Bilder: Gestaltung in Bezug auf Verständlichkeit, Alternativtext, Positionierung, Zugehörigkeit Text‐Bild, passt das Bild zum Text

Danach erhalten Sie eine schriftliche Auswertung mit Handlungsempfehlungen und Vorschläge zur Verbesserung Ihrer Website in Form eines schriftlichen Berichts.

Barrierefreies Word oder PDF

Aus dem fertigen Word Dokument erstellen wir Ihnen auch gerne ein barrierefreies PDF.
Dann ist das Dokument auch für Bildschirmvorleseprogramme (Screenreader) geeignet. (Internet / App).

Zertifikat/Siegel

Der Kunde bekommt am Ende für den übersetzten Text eine Zertifizierung mit dem capito Gütesiegel für barrierefreie Information bzw. für Leicht-Lesen (LL) in den Verständlichkeits-Stufen A1, A2 oder B1.

Das können Texte sein für:

  • Ihre Internetseiten
  • Formulare
  • Flyer
  • Texte für Arbeitsanweisungen
  • Schulungsmaterialien
  • Informationsbögen
  • PPT-Präsentationen oder
  • Plakate