zum Inhalt

20.12.2016

Briefe in leicht verständlicher Sprache kommen besser an

Wie beurteilen die Kunden der Schleswiger Stadtwerke deren Briefe in leicht verständlicher Sprache? Vergangene Woche wurden die Ergebnisse aus der Studie dazu vorgestellt.

7,5 Mio. Deutsch sprechende Erwachsene können nur so eingeschränkt lesen und schreiben, dass sie von  selbstständiger gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen beziehungsweise auf Unterstützung angewiesen sind. Und lesen heißt nicht zugleich auch verstehen.
Werden Schreiben an Kunden, an Bürgerinnen und Bürger verstanden? Mit dieser Frage hat sich capito Schleswig-Holstein wissenschaftlich begleitet befasst:
capito Schleswig-Holstein hat drei Schreiben der Stadtwerke Schleswig in leicht verständlicher Sprache übersetzt und auf barrierearm gestalteten Briefbögen der Stadtwerke den Kunden|innen vorgelegt.


Alle profitieren von Texten in leicht verständlicher Sprache

Die Studie wurde finanziert von der Wolfsteller/Feddersen-Stiftung und den Stadtwerken Schleswig. Prof. Dr. Anke Grotlüschen von der Universität Hamburg leitete die Studie, an der 157 Kunden|innen teilnahmen. Die Forschungsfragen des Projektes waren: „Sind Briefe in leicht verständlicher Sprache gut zu verstehen?“ und „Wie kommen die Briefe in leicht verständlicher Sprache bei den Kunden/-innen der Schleswiger Stadtwerke an?“
Wissenschaftliche Mitarbeitende der Universität Hamburg haben die Ergebnisse präsentiert:
Die Studie hat gezeigt, dass durch den Gebrauch von leichter und leicht verständlicher Sprache Barrieren abgebaut werden. Daher können nicht nur Menschen mit Beeinträchtigungen von Briefen, die verständlicher geschrieben sind, profitieren, sondern die gesamte Bevölkerung. Dieses Kooperationsprojekt zwischen der NGD-Gruppe, den Schleswiger Werkstätten und den Schleswiger Stadtwerken als kommunales Unternehmen stellt einen entscheidenden Schritt dar, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass leichte Sprache nicht nur ein Thema für die Behindertenarbeit ist, sondern allgemein eine gesellschaftliche Errungenschaft darstellt.

zurück zur Übersicht